Erschließung Gräweken, 2. Bauabschnitt in Hagen-Garenfeld

Die Hagener Erschließungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH setzt den zweiten Bauabschnitt des Bebauungsplanes Garenfeld Gräweken um. In dieser landschaftlich reizvollen Wohnlage werden somit 14 vollerschlossene Baugrundstücke auf einer Fläche von rd. 6.900 m² zur freien Bebauung hergestellt.

Die Wahl der Bebauung ist im Rahmen des Bebauungsplanes frei Wählbar, egal ob ein- oder zweigeschossige Bauweise. Es können neben Einzel- und Doppelhäuser auch Hausgruppen mit nicht mehr als drei Baukörpern erstellt werden.

Die Wahl der Baupartner ist für die Bauherrn frei wählbar.

Die Kaufgrundstücke werden über das Architekturbüro Sommer & Partner, Walddorfstr. 10a in 58093 Hagen vermarktet. 

 

 

Downloads

Informationen auf einen Blick

   

   

• Bebauungsplan      

• Steckbrief  

Die Entwässerung wird hauptsächlich im Trennsystem erfolgen. Das anfallende Schmutzwasser wird über einen neu hergestellten Schmutzwasserkanal in den Mischwasserkanal Gräweken geleitet. Das Niederschlagswasser wird entlang der Erschließungsstraße in südliche Richtung in ein Rigolensystem als unterirdisches Rückhalte- und Versickerungssystem geleitet.