Erschließung Freigut Harkorten

Die Erschließung des Baugebietes Freigut Harkorten umfasst eine ca. 45.000 qm große Wohnbaufläche entlang der Harkortstraße die auf ca. 30.000 qm mit freistehenden Einfamilien- und Doppelhäusern bebaut werden kann. Auf einem rd. 15.000 qm großen Areal soll der Bau einer Seniorenwohnanlage mit mehreren unterschiedlich konzipierten seniorengerechten Gebäuden erfolgen.

Die Wohnbebauung ist gegliedert in einen nördlichen und einen südlichen Teil. Der südl. Teil umfasst rd. 4.600 qm Wohnbaufläche mit ca. 13 Baugrundstücken. Diese werden insgesamt von der Hagener Erschließungs- und Entwicklungsgesellschaft HEG vermarktet.
Der nördl. Teil umfasst rd. 25.400 qm Wohnbaufläche von denen ca. 15.000 qm, etwa 30  Baugrundstücke, durch die HEG veräußert werden. Die Vermarktung der restlichen Wohnbauflächen sowie die Erstellung der Seniorenwohnanlage erfolgt durch private Investoren.

Downloads

Informationen auf einen Blick

   

• Exposé  

• Bebauungsplan

• Steckbrief    

 

Die Erschließung

Die Erschließung des gesamten Areals erfolgt durch die HEG. Die entwässerungstechnische Erschließung erfolgt im Trennsystem einschließlich eines Regenrückhaltebeckens. Neben dem Bau der Entwässerungsanlagen werden seitens der Enervie und der Telekom die entsprechenden Versorgungsleitungen hergestellt.